Buchvorstellung Bauhaus 100, Orte der Moderne © Hatje Cantz
Buchvorstellung Bauhaus 100, Orte der Moderne © Hatje Cantz
Buchvorstellung Bauhaus 100, Weingut Kreutzenberger (1929_30), Architekt Otto Prott © Tillmann Franzen
Buchvorstellung Bauhaus 100, Weingut Kreutzenberger (1929_30), Architekt Otto Prott © Tillmann Franzen
Buchvorstellung Bauhaus 100, Zeche Zollverein Fördergerüst Schacht XII, Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer © Tillmann Franzen
Buchvorstellung Bauhaus 100, Zeche Zollverein Fördergerüst Schacht XII, Architekten Fritz Schupp und Martin Kremmer © Tillmann Franzen
Buchvorstellung The Illustrator, Steven Heller, Julius Wiedemann © Taschen Verlag
Buchvorstellung The Illustrator, Steven Heller, Julius Wiedemann © Taschen Verlag
Buchvorstellung The Illustrator, Steven Heller, Julius Wiedemann © Taschen Verlag
Buchvorstellung The Illustrator, Steven Heller, Julius Wiedemann © Taschen Verlag
Buchvorstellung The Illustrator, Steven Heller, Julius Wiedemann © Taschen Verlag
Buchvorstellung The Illustrator, Steven Heller, Julius Wiedemann © Taschen Verlag
Buchvorstellung The Touch, Kinfolk and Norm Architects © gestalten
Buchvorstellung The Touch, Kinfolk and Norm Architects © gestalten

Lesen, sehen und erleben

Eine Grand Tour der Moderne, Design für alle Sinne und die Vielfalt digitaler Illustration – die Bücher der Saison lassen keine Wünsche offen.
Leben

Bauhaus 100. Orte der Moderne

Das Bauhaus war von Anfang an prägender Teil der Entwicklung des „Neuen Bauens“ in Deutschland. Dieses Reisebuch der Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar stellt mehr als 100 beispielhafte Bauwerke vor und lädt ein, die historischen und architektonischen Orte des Neuen Bauens in allen Bundesländern neu zu erleben. Das Buch präsentiert die erstaunliche Vielfalt des Neuen Bauens der Zwischenkriegszeit, die von der handwerklich kultivierten Moderne eines Paul Bonatz über die dynamische Architektur Erich Mendelsohns bis zum organhaften Bauen Hans Scharouns reicht. „Mit den für dieses Reisebuch zusammengestellten Bauten, unserer Grand Tour der Moderne, wird gleichsam ein Netz über das Land geworfen, mit vielen Knotenpunkten, nicht nur in den Großstädten und nicht nur an den Orten, an denen das Bauhaus unmittelbar angesiedelt war, sondern auch an der Peripherie und abseits der großen Straßen“, so die Herausgeber Wolfgang Holler, Annemarie Jaeggi und Claudia Perren. Neben berühmten baukünstlerischen Werken der Baukunst werden auch Geheimtipps mit attraktivem Bildmaterial, Textbeiträgen, praktischen Hinweisen und Karten präsentiert.

Bauhaus 100. Orte der Moderne, Hrsg. Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar,

Hatje Cantz, 2019, 316 Seiten, 18 Euro


The Illustrator

Nie war Illustration lebendiger als heute! Neue digitale Werkzeuge verschaffen der Kunst neue Kraft und dem Illustrator größere Beständigkeit. Das Buch von Steven Heller und Julius Wiedemann präsentiert den State of the Art des „neuen goldenen Zeitalters der Illustration“. Es stellt 100 der erfolgreichsten und wichtigsten Illustratorinnen und Illustratoren der Gegenwart mit Beispielen vor.

The Illustrator – 100 Best from around the world, Steven heller und Julius Wiedemann,

Taschen Verlag, 2019, 664 Seiten, 50 Euro


The Touch – Spaces designed for the senses

Design, Bauen und Einrichten werden häufig auf rein optische Ästhetik reduziert. Was gut aussieht, muss auch gut sein. Dass das viel zu eindimensional gedacht ist, weist dieses Buch nach, das in Zusammenarbeit von Kinfolk mit Norm Architects in Kopenhagen entstanden ist. Gutes Design spricht alle menschlichen Sinne an, muss Erfahrungen und menschliche Gefühle einbeziehen. Architektur und Design sind weit mehr als nur Sehen: eine äußerst komplexe, ganzheitliche Erfahrung. The Touch zeigt an 25 Beispielen fünf Elemente des Designs, die sich am Menschen orientieren: Licht, Natur, Materialien, Farbe und soziale Gemeinschaft. Nur wenn sie richtig zusammenwirken, können wir die Welt um uns herum richtig verstehen und empfinden.

The Touch – Spaces designed for the senses, Kinfolk and Norm Architects, gestalten, 2019,

228 Seiten (engl.), 45 Euro

We use cookies in order to improve your surfing experience. If you stay on the website, you accept the cookie policy.More Information
Please wait